Montag, 07. August 2017

Aufsehenerregender Unfall im Unterland

Am frühen Montagnachmittag ist es auf der Brennerautobahn bei Neumarkt zu einem aufsehenerregenden Unfall gekommen.

Badge Local
Foto: © D

Der Unfall ereignete sich gegen 14.00 Uhr auf der Nordspur der A22 zwischen Neumarkt und Bozen Süd: Ein Fahrzeug verlangsamte plötzlich und zwang seinen Nachfolger zum Bremsen. Während das erste Fahrzeug unbehelligt weiterfuhr, prallten zwei nachfolgende Autos auf das zweite Fahrzeug, das zum Bremsen gezwungen worden war, auf.

Insgesamt wurden 5 Personen verletzt: Der Lenker des Fahrzeugs, das zum Bremsen gezwungen worden war - ein 49-jähriger Mann aus Deutschland - wurde mittelschwer verletzt. Seine 35-jährige Frau sowie deren 1-jähriges Kind wurden leicht verletzt.

Auch zwei Frauen aus dem Veneto, die in den beiden auffahrenden Autos unterwegs waren, wurden verletzt: Die 43-jährige Frau aus dem mittleren Auto wurde leicht, die 44-jährige Frau aus dem hinteren Auto mittelschwer verletzt. Ihre jeweiligen Begleiter am Steuer kamen ohne Verletzungen davon.

Die Verletzten wurden vom Team des Weißen Kreuzes Unterland versorgt und ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Ebenfalls im Einsatz stand die Straßenpolizei sowie die Autobahnmeisterei.

stol

stol