Montag, 11. Oktober 2021

Aus Hausarrest geflohen und 10 Flaschen mit Alkoholika gestohlen: Verhaftet

Ein 43-jähriger mehrfach vorbestrafter Mann, der in Auer lebt, ist am Wochenende verhaftet worden: Er war aus dem Hausarrest geflohen, in einen Supermarkt spaziert und hatte dort etwa 10 Flaschen alkoholischer Getränke im Wert von etwa 150 Euro gestohlen.

Die Carabinieri hatten am Wochenende einiges zu tun.
Badge Local
Die Carabinieri hatten am Wochenende einiges zu tun. - Foto: © Carabinieri
Supermarktangestellte hatten die Einsatzkräfte alarmiert. Der Mann wurde auf frischer Tat ertappt. Er musste ins Gefängnis.

Auch sonst war das Wochenende für die Carabinieri ein einsatzreiches: Am Samstagabend und in der Nacht wurden Kontrollpunkte entlang der meist befahrenen Straßen eingerichtet – auch mit Hilfe der Hundeeinheit aus Leifers. Auf Partys und öffentlichen Plätzen kontrollierten die Carabinieri ebenfalls gezielt.

Ein 26-jähriger Mann aus Eppan wurde von den Carabinieri in Tramin wegen falscher Angaben und Beleidigung eines Beamten angezeigt, weil er bei einer Kontrolle falsche Personalien angegeben und anschließend die Carabinieri beleidigt hatte.

Bei ihm und 2 weiteren Gleichaltrigen fanden die Beamten außerdem kleine Mengen Haschisch. Die 3 wurden dem Regierungskommissariat gemeldet.

Ein 33-jähriger vorbestrafter Marokkaner mit Wohnsitz in Bozen wurde angezeigt: Bei einer Kontrolle in Leifers fanden die Carabinieri ein Springmesser bei ihm.

2 bereits polizeibekannte 30-Jährige, einer aus Leifers und einer aus Branzoll, wurden ebenfalls wegen Beleidigung eines Beamten und Verweigerung der Personalienfeststellung angezeigt, da sie sich nicht nur weigerten, ihre Personalien anzugeben, sondern auch die Polizeibeamten aus Salurn, die sie auf der Straße in Kurtatsch angehalten hatten, wiederholt beleidigten.

stol