Donnerstag, 02. Juli 2020

Auseinandersetzung in Bruneck: Alle Beteiligten identifiziert und angezeigt

Nach der Schlägerei in Bruneck am vergangenen Samstagabend haben die Carabinieri nun alle Beteiligten identifiziert und angezeigt.

Jetzt wurden alle 5 Beteiligten der Auseinandersetzung in Bruneck angezeigt. - Foto: © Screenshot/Video
Wie berichtet, war es im Zentrum von Bruneck zu einer Auseinandersetzung gekommen: Ein 32-jähriger Mann aus Afrika hatte nach dem Besuch in einer Bar angefangen, zu randalieren, Fahrräder und Blumentöpfe umzuschmeißen und ging schließlich auch auf Passanten los.

Videos zeigten die folgende Auseinandersetzung zwischen dem in Gais wohnhaften Mann und 3 Einheimischen.

Sowohl der 32-jährige Randalierer als auch 2 Männer aus Bruneck, 29 und 31 Jahre alt, wurden bei der Schlägerei verletzt und mussten behandelt werden.

Nach Beendigung der Ermittlungen am gestrigen Mittwoch zogen die Carabinieri folgende Bilanz:

Der 32-jährige Mann aus Afrika wurde wegen Körperverletzung und erschwerter Sachbeschädigung angezeigt. Sowohl er als auch die beiden Brunecker müssen sich wegen der Schlägerei vor Gericht verantworten.

Gegen die beiden Einheimischen liegt zudem eine Anzeige wegen rassistischer Diskrimination sowie unterlassener Hilfestellung vor.

Wegen Letzterem müssen sich auch 2 weitere Einheimische, ein 25-jähriger Mann aus St. Lorenzen und ein 23-jähriger Mann aus Bruneck verantworten.

Die 5 Angezeigten müssen sich nun vor Gericht rechtfertigen, „die beschlagnahmten Videoaufzeichnungen zeichnen jedoch ein ziemlich klares Bild“, so die Carabinieri.

stol