Montag, 18. November 2013

"Ausgaben für Kandidatur waren sicher nicht vergebens"

Die Absage kam am vergangenen Freitag: Der Nordosten Italiens - Südtirol inklusive - wird nicht die Kulturhauptstadt 2017. Eine Million Euro hat das Land für die Bewerbung ausgegeben. Vergebens seien die Kosten dennoch nicht gewesen, meinte der Landeshauptmann am Montag.

stol