Donnerstag, 06. Oktober 2016

Aushilfe im Spital zahlt sich aus - aber nicht für alle

Südtirol fehlen Ärzte. Und die steigende Nachfrage treibt natürlich den Preis für Aushilfsärzte in die Höhe. Das führt so weit, dass fix angestellte Ärzte im Sanitätsbetrieb kündigen und dort dann als Freiberufler mit Werksvertrag weiterarbeiten.

Für Ärzte kann ein Aushilfsjob lukrativer sein als eine Fixanstellung.
Badge Local
Für Ärzte kann ein Aushilfsjob lukrativer sein als eine Fixanstellung. - Foto: © shutterstock

Unterm Strich ist das lukrativer für sie – auch weil sie als Werksvertragsärzte keine Nacht- und Wochenenddienste machen müssen.

Die Spitalsärzte-Gewerkschaft Anaao/VLK will allerdings nun dagegen vorgehen.

Auch bei Gesundheitslandesrätin Martha Stocker hält sich die Freude über den neuen Trend in Grenzen. 

D/lu

________________________________

Welche skurrilen Auswirkungen dieser Trend auf Südtirols Gesundheitssystem hat bzw. haben kann sowie die Aussagen von Landesrätin Stocker lesen Sie in der Donnerstagausgabe des Tagblatts „Dolomiten“.

stol