Montag, 13. Februar 2017

Ausnahmezustand am Bozner Gerichtsplatz

Zur Hochsicherheitszone wird am heutigen Montag das Bozner Landesgericht und dessen nähere Umgebung. Der Grund dafür: Vor einem Schwurgericht unter dem Vorsitz von Richterin Ulrike Segna beginnt um 9 Uhr das Berufungsverfahren gegen 4 mutmaßliche Mitglieder der IS-Schläferzelle von Meran.

Spezialbewachung am Bozner Gerichtsplatz. - Foto: DLife









stol