Samstag, 10. Dezember 2016

Auto in Naturns in Flammen: 20-Jähriger stirbt

Ein Verkehrsunfall in den frühen Morgenstunden im Gemeindegebiet von Naturns hat das Leben von Patrick Luner (20) gefordert.

In der Nacht auf Samstag krachte ein junger Vinschger mit seinem Wagen gegen eine Gebäudemauer. Das Auto fing Feuer, der junge Mann überlebte nicht. - Foto: FF Naturns
Badge Local
In der Nacht auf Samstag krachte ein junger Vinschger mit seinem Wagen gegen eine Gebäudemauer. Das Auto fing Feuer, der junge Mann überlebte nicht. - Foto: FF Naturns

Zum Unfall kam es gegen 4.30 Uhr auf einer Verbindungsstraße zwischen den Orten Plaus und Naturns. Luner, 20 Jahre alt und aus Naturns, war mit seinem Wagen in Richtung Naturns unterwegs, als er in der Nähe des Bahnhofs von der schmalen Straße, dem Hilbweg, abkam.

Er krachte mit dem Auto gegen die Mauer des Haupsitzes der Etschgenossenschaft Naturns-Töll. Sein Wagen fing Feuer. Kurze Zeit später stand das Auto in Vollbrand.

Auto in Vollbrand – 20-Jähriger im Wagen

Es wurde Alarm geschlagen, die Feuerwehren von Naturns und Tschirland rückten aus, genauso der Abschnittsinspektor der Feuerwehr Erwin Kuppelwieser. Unter schwerem Atemschutz löschten die Wehrmänner das brennende Fahrzeug.

Doch für Patrick Luner, der sich noch im Fahrzeug befand, kam jede Hilfe zu spät. Der 20-Jährige aus Naturns ließ bei dem Unfall sein Leben.

Die Ermittlungen zur Unfallursache und zum Unfallhergang haben die Carabinieri von Naturns aufgenommen. In den Unfall war kein weiteres Fahrzeug verwickelt. 

stol

stol