Mittwoch, 08. November 2017

Auto kracht in Sydney in Schule – zwei Kinder tot

Eine 52-jährige Australierin verlor die Kontrolle über ihr Auto und krachte in den Klassenraum einer Grundschule. Zwei Achtjährige starben – die Frau blieb unverletzt.

Zwei Schulkinder starben in Australien.
Zwei Schulkinder starben in Australien. - Foto: © APA/AFP

Eine Autofahrerin ist in Sydney mit ihrem Geländewagen in eine Grundschule gekracht und hat dabei zwei Achtjährige tödlich verletzt.

Drei weitere Kinder befinden sich mit schweren Verletzungen im Krankenhaus, mindestens 20 weitere seien verletzt, berichtete die Polizei am Dienstag. Die Frau blieb unverletzt. Die Polizei geht nicht von einer vorsätzlichen Tat aus.

Der Unfall ereignete sich am Vormittag, kurz nachdem der Unterricht für die 24 Kinder in dem Klassenzimmer der Grundschule begonnen hatte. Das Auto raste nach Angaben der Polizei durch den Vorgarten der Schule.

Videoaufnahmen des australischen TV-Senders ABC zeigen, dass es die hölzerne Außenwand des Gebäudes komplett zerstörte und vollständig im Inneren verschwand.

Die Notfall-Einsatzleiterin des Bundesstaats New South Wales, Stephanie Radnidge, sagte, am Ort des schrecklichen Unfalls habe es zahlreiche verzweifelte Kinder und Lehrer gegeben. Die Schule wurde geschlossen.

Die Ermittler untersuchen nun die Ursachen für den Unfall. Sie legen der 52-Jährigen Gefährdung des Straßenverkehrs mit Todesfolge zur Last. Sie muss ihren Führerschein abgeben und Ende November vor Gericht erscheinen.

dpa

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol