Dienstag, 01. Januar 2019

Auto mäht Fußgänger in Tokio um - doch kein Terrorverdacht

In der japanischen Millionenmetropole Tokio hat ein Autofahrer in einer belebten Einkaufszone Medienberichten zufolge mindestens 9 Fußgänger gerammt und verletzt. Der Fahrer des Wagens sei festgenommen worden und habe der Polizei selbst gesagt, dass er einen Terroranschlag verüben wollte, meldete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Neujahrsmorgen.

Hektische Szenen am Schauplatz in Japans Hauptstadt. - Foto: APA/AFP
Hektische Szenen am Schauplatz in Japans Hauptstadt. - Foto: APA/AFP

stol