Freitag, 07. August 2020

Auto überschlägt sich und bleibt in Bäumen hängen: Fahrer unverletzt

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag in Mölten gekommen. Ein junger Mann kam mit seinem Wagen von der Straße ab und unterhalb der Fahrbahn zu liegen. Trotzdem hatte er großes Glück.

Am Auto entstand ein großer Schaden. Der Fahrer jedoch hatte großes Glück.
Badge Local
Am Auto entstand ein großer Schaden. Der Fahrer jedoch hatte großes Glück. - Foto: © FFW Mölten
Es war kurz vor 17.30 Uhr, als bei den Einsatzkräften der Alarm einging. Ein junger Einheimischer, der mit seinem Wagen von Aschl, einem Ortsteil der Gemeinde Vöran, nach Mölten unterwegs war, kam beim Versuch, einem entgegenkommenden Pkw auszuweichen, von der Straße ab. Sein Auto überschlug sich und kam in der Folge rund 10 bis 15 Meter unterhalb der Fahrbahn inmitten der Bäume zum Liegen.

Der Mann hatte Glück im Unglück. Er konnte sich aus eigenen Kräften aus dem Wrack befreien. Trotzdem wurde er von den herbeigerufenen Sanitätern des Weißen Kreuzes erstversorgt und zur Kontrolle ins Bozner Krankenhaus gebracht. Ersten Informationen zufolge soll er jedoch nahezu unverletzt geblieben sein.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Mölten und Verschneid kümmerten sich um das Unfallauto, welches aufgestellt und zurück auf die Fahrbahn gezogen wurde.

Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen.

deb

Alle Meldungen zu: