Dienstag, 24. Oktober 2017

Autobrand in St. Jakob endet glimpflich

Vom Wagenlenker selbst wurde am Dienstagabend ein so genannter Entstehungsbrand an einer Fahrzeugbatterie im Tunnel von St. Jakob gelöscht.

Foto: DLife
Badge Local
Foto: DLife

Der Fahrer bemerkte den Brand im Tunnel zwischen Bozen und St. Jakob, stoppte sofort die Fahrt und bändigte mit einem Schaumlöscher das Feuer. Die Rettungskräfte wurden gegen 21 Uhr alarmiert und schleppten das defekte Fahrzeug ab.

Nach 20 Minuten wurde der Tunnel wieder für den Verkehr freigegeben. Alle Wageninsassen, darunter 2 Kleinkinder, kamen unverletzt davon.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Bozen, die Freiwillige Feuerwehr Leifers, die Stadtpolizei, die Carabinieri, das Weiße und Rote Kreuz.

az

stol