Donnerstag, 21. Mai 2020

Autoindustrie kann auf EU-Hilfen hoffen

Die von der Corona-Krise stark getroffene Autoindustrie kann auf Unterstützung aus dem Haushalt der Europäischen Union hoffen. In einem Arbeitspapier der EU-Kommission wird vorgeschlagen, in den kommenden 2 Jahren 20 Milliarden Euro in ein Programm zu investieren, das Verbraucher zum Kauf sauberer Neuwagen animiert.

Händler bleiben während der Coronakrise auf vielen Autos sitzen. - Foto: © APA (Archiv) / HELMUT FOHRINGER









dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by