Samstag, 30. Mai 2020

Autoumschreibung: Sand im Getriebe

Die Corona-Krise hat auch den Autoagenturen zu schaffen gemacht: Tausende von Autoumschreibungen und Zulassungen blieben auf den Schreibtischen liegen, weil das Autoregisteramt P.R.A. (Pubblico registro automobilistico) geschlossen blieb. Auch mit Ende des Lockdown sind die Probleme noch nicht vom Tisch: Dies ergab eine Umfrage unter den Agenturen. Das berichten die „Dolomiten“ am Samstag.

Tausende von Autoumschreibungen und Zulassungen  sind auf den Schreibtischen liegen geblieben.
Badge Local
Tausende von Autoumschreibungen und Zulassungen sind auf den Schreibtischen liegen geblieben. - Foto: © BdV - dpa - tmn
Die Autoagenturen haben derzeit ihre Mühe und Probleme – vor allem mit dem P.R.A, berichtet Andrea Pallaoro von der gleichnamigen Agentur für Autoangelegenheiten in Bozen.

„Beide Ämter – P.R.A und Motorisierungsamt – sind für das Publikum nach wie vor geschlossen. Das ist fast wie die Unterbrechung eines öffentlichen Dienstes“, kritisiert Pallaoro.



hof