Mittwoch, 07. April 2010

AVS: „Wegebeschilderung nicht Gegenstand der Konvention“

Nachdem die Staatsanwaltschaft Bozen kürzlich ihre Ermittlungen zur AVS-Beschilderung der Wanderwege abgeschlossen und Regierungskommissar Fulvio Testi, Landeshauptmann Luis Durnwalder und den Rechnungshof über die daraus gezogenen Schlüsse informiert hat, meldet sich nun der Alpenverein selbst zu Wort.

stol