Montag, 04. Dezember 2017

Baby in Indien irrtümlich für tot erklärt

Die Leitung eines Krankenhauses der indischen Hauptstadt Neu-Delhi hat zwei Ärzte gefeuert, die fälschlicherweise ein Neugeborenes für tot erklärt hatten. Das teilte ein Sprecher des Krankenhauses am Montag mit. Gegen die Ärzte läuft ein Ermittlungsverfahren.

Foto: © shutterstock

stol