Montag, 26. März 2018

Bärlauch und seine giftigen Doppelgänger

Bärlauch ist einer der ersten Frühlingsboten, sein Geruch sticht sonnenhungrigen Spaziergängern in Parks und Wäldern bereits in die Nase. Seine Blätter sind nicht nur schmackhaft, sie werden auch als Mittel gegen Atherosklerose und hohen Blutdruck verwendet, ebenso zur Entschlackung. Doch das Gewächs sieht Maiglöckchen und Herbstzeitlosen zum Verwechseln ähnlich, was tödlich enden kann. Höchste Vorsicht ist also geboten.

Beim Bärlauchsammeln ist höchste Vorsicht geboten.
Badge Local
Beim Bärlauchsammeln ist höchste Vorsicht geboten. - Foto: © APA/DPA

stol