Dienstag, 21. März 2017

Bagger kippt um – Nordtiroler im Führerhaus eingeklemmt

Ein 59-jähriger Baggerfahrer ist am Montag in Hopfgarten im Brixental (Bezirk Kitzbühel) im Führerhaus eines 26 Tonnen schweren Kettenbaggers eingeklemmt worden, der von einem Tieflader gerutscht und umgekippt war.

Er wurde nach der Erstversorgung von einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Kufstein geflogen.
Er wurde nach der Erstversorgung von einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Kufstein geflogen. - Foto: © shutterstock

Laut Polizei barg die Feuerwehr den Einheimischen. Er wurde nach der Erstversorgung von einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Kufstein geflogen.

Der Tiroler war gegen 16.00 Uhr mit dem Kettenbagger auf den Tieflader gefahren. Als er den Zweitlöffel auf die Ladefläche hob und dafür den Greifarm schwenkte, rutschte der Bagger von der Ladefläche und kippte um.

An der Maschine entstand erheblicher Sachschaden. Für die Bergung wurde laut Polizei ein Spezialfahrzeug angefordert.

apa

stol