Freitag, 21. Dezember 2018

Bahnfahrpläne: Kleine Korrekturen

„südtirolmobil“ informiert: Die definitiven Daten zu den Bahnfahrplänen wurden von der italienischen Betreibergesellschaft für das Schienennetz in diesem Jahr mit Verspätung geliefert, zum Teil erst nach Inkrafttreten der neuen Fahrpläne. In den gedruckten Fahrplanbüchern sind somit einige Fehler enthalten. Die korrigierten Fahrpläne sind im Internet ab sofort abrufbar, und zwar über die online-Fahrplanauskunft und auch als Fahrplantabelle im pdf-Format.

Die korrigierten Pläne sind ab sofort abrufbar. - Foto: STA
Badge Local
Die korrigierten Pläne sind ab sofort abrufbar. - Foto: STA

Hier die wichtigsten Korrekturen bei den lokalen Bahnfahrplänen:

Bahnlinie 100 Brenner-Verona 

Der Zug mit Abfahrt am Brenner um 8.38 Uhr nach Bozen verkehrt nicht täglich, sondern nur an Samstagen, Sonn- und Feiertagen. 

Bahnlinie 100 Verona - Brenner

Der Zug mit Abfahrt in Bozen um 7.02 Uhr Richtung Brenner verkehrt nicht nur werktags, sondern täglich.

Der Zug im Abfahrt um 7.07 Uhr in Verona fährt nicht nur bis Branzoll, sondern selbstverständlich bis nach Bozen.

Bahnlinie 400 Lienz – Franzensfeste

Der Zug mit Abfahrt in Innichen um 5.50 Uhr Richtung Franzensfeste verkehrt nicht täglich, sondern nur an Werktagen.

Bahnlinie 400 Franzensfeste – Lienz

Der Zug mit Abfahrt in Franzensfeste um 6.17 Uhr bis Bruneck verkehrt an Werktagen nur von Montag bis Freitag (also ohne Samstag). Im Abschnitt zwischen Bruneck und Innichen hingegen verkehrt dieser Zug bis zum 31. März auch an Samstagen sowie am 25. Dezember und am 1. Jänner.

Der Zug mit Abfahrt um 12.50 Uhr in Franzensfeste fährt nicht nur bis Innichen, sondern bis Lienz.

Der Zug mit Abfahrt in Franzensfeste um 17.20 Uhr verkehrt ganzjährig nur bis Innichen und nicht bis Sillian

Mehrere Änderungen gibt es auch bei den Fahrplänen zu den garantierten Zügen im Falle eines Streiks.

stol

stol