Mittwoch, 13. Mai 2020

Bahnhofsangestellte nach Spuckattacke an Covid-19 gestorben

In Großbritannien ist eine Bahnhofsangestellte an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, die von einem mutmaßlich mit dem Coronavirus infizierten Mann bespuckt und angehustet wurde.

Der Vorfall ereignete sich im Bahnhof Victoria in London.
Der Vorfall ereignete sich im Bahnhof Victoria in London. - Foto: © shutterstock

apa