Dienstag, 07. Januar 2020

Bahnpolizei hat 3167 Fahrgäste kontrolliert

Die Urlaubszeit zwischen Heilig Abend und Dreikönig war für die Bahnpolizei der Sektion Verona und Trentino-Südtirol Hochsaison.

Rund um den Jahreswechsel herrschte bei der Bahnpolizei Hochbetrieb.
Badge Local
Rund um den Jahreswechsel herrschte bei der Bahnpolizei Hochbetrieb. - Foto: © Quästur
Rund um den Jahreswechsel hat die Bahnpolizei 561 Streifendienste in den Bahnhöfen durchgeführt, 49 Züge begleitet, 29 Einsätze gegen Taschendiebe und 28 Kontrollen der Bahnstrecken geleistet.

Dabei wurden insgesamt 3167 Zugreisende kontrolliert, 4 Personen wurden festgenommen und 27 auf freiem Fuß angezeigt.

ansa/stol