Donnerstag, 07. November 2019

Bahnpolizei schnappt gesuchten Räuber

Am Mittwochabend ist den Beamten der Bahnpolizei Brenner in einem Intercity-Zug aus München ein gesuchter Straftäter ins Netz gegangen.

Bei einer Kontrolle im Zug ist den Polizisten ein gesuchter Straftäter ins Netz gegangen.
Badge Local
Bei einer Kontrolle im Zug ist den Polizisten ein gesuchter Straftäter ins Netz gegangen. - Foto: © DLife/LO

Als der Fahrgast die Polizeibeamten im Zugwaggon bemerkte, schaltete er in seinem Abteil das Licht aus, zog sich eine Jacke über den Kopf und stellte sich schlafend.

Den Polizisten kam dieses Verhalten verdächtig vor. Eine genauere Überprüfung bestätigte den Verdacht: Der 62-jährige Italiener war ein gesuchter Krimineller, gegen den Mann lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Grosseto vor. Wegen verschiedener Straftaten (u.a. Diebstahl, Raub und Körperverletzung) war er zu 8 Jahren und 7 Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Der Mann wurde festgenommen und ins Gefängnis nach Bozen gebracht.

stol