Freitag, 02. November 2018

Bahnstrecke zwischen Latsch und Naturns noch Tage unterbrochen

Mit Hochdruck arbeiten im Vinschgau gleich mehrere Einsatzteams daran, die umgestürzten Bäume oberhalb der Bahnlinie im Abschnitt Latsch-Kastelbell zu entfernen. Um die Arbeiten ungehindert und sicher durchführen zu können, bleibt die Bahnstrecke im Abschnitt Naturns-Latsch auch in den nächsten Tagen vorsorglich unterbrochen. Erst sobald die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind, kann die Bahn wieder auf der gesamten Strecke fahren.

Entwurzelte Bäume und Geröll - so sieht es derzeit längs der Bahnlinie zwischen Naturns und Latsch aus, die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange. - Foto: LPA/STA/Stabile
Badge Local
Entwurzelte Bäume und Geröll - so sieht es derzeit längs der Bahnlinie zwischen Naturns und Latsch aus, die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange. - Foto: LPA/STA/Stabile

Bis dahin fährt die Vinschger Bahn im Abschnitt zwischen Mals und Latsch und zwischen Naturns und Meran planmäßig. Auf dem gesperrten Teilstück zwischen Latsch und Naturns wurde hingegen ein Busersatzdienst eingerichtet:

Die Busse mit Abfahrt am Bahnhof Naturns fahren bis zum Bahnhof Mals und bedienen entlang der Strecke die gewohnten Haltestellen des Schienenersatzverkehres.

Die Ersatzbusse mit Abfahrt am Bahnhof Latsch fahren hingegen bis zum Bahnhof Meran (Haltestellen des Schienenersatzverkehres außer Marling).

Mit einem Bus werden auch der jeweils erste Zug mit Abfahrt ab Mals um 5.20 Uhr (Zug 100) sowie der letzte Zug mit Abfahrt ab Meran um 22.50 Uhr (Zug 137) auf der gesamten Strecke ersetzt. Die Anschlüsse an die Züge Meran-Bozen können nicht garantiert werden.

stol

stol