Sonntag, 07. April 2019

Bankomat-Sprengung in Neumarkt

In der Nacht auf Sonntag ist es in Südtirol erneut zu einer Bankomat-Sprengung gekommen. Die Täter schlugen in Neumarkt bei der Filiale der Intesa Sanpaolo zu.

Die Täter konnten mit einer noch unbekannten Menge an Bargeld entkommen. - Foto:DLife
Badge Local
Die Täter konnten mit einer noch unbekannten Menge an Bargeld entkommen. - Foto:DLife

Gegen 2.00 Uhr nachts kam es in Neumarkt erneut zu einer Bankomat-Sprengung. Drei unbekannte Täter sprengten mit der sogenannten „Murmeltier-Technik“ (tecnica della marmotta) den Bankschalter und konnten ein Teil des Bargelds entwenden.

Sie flüchteten daraufhin mit der Beute in einem PKW, der unweit der Filiale versteckt war. Die Explosion hinterließ leichte Schäden am Gebäude. Es gab keine Verletzten. 

Der Bankomat-Schalter wurde durch die Explosion in Fetzen gerissen.

Vor Ort waren die Carabinieri-Einheit von Neumarkt in Einsatz, sowie die technische Einheit der Carabinieri, die für die Aufnahme der Schäden und die Ermittlung zuständig ist.

Weiteres ist bisher nicht bekannt. 

stol

stol