Samstag, 27. Juni 2020

Bankomat-Sprengung in Riffian: Ermittlungen laufen auf Hochtouren

In der Nacht auf Samstag ist es in Riffian zu einer Bankomat-Sprengung gekommen. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, der Sachschaden ist groß.

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.
Badge Local
Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. - Foto: © DLife
Gegen 3 Uhr morgens wurde in Riffian der Bankomat der Raiffeisenkasse Passeier von bislang unbekannten Tätern gesprengt. Dabei wurde der gesamte Eingangsbereich der Bankfiliale erheblich beschädigt. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf rund 100.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Knall der Bankomat-Sprengung war von allen Nachbarn der Umgebung und sogar bis nach Meran zu hören.



Derzeit wird das Videomaterial ausgewertet und die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.



jot