Freitag, 28. Juni 2019

Barbian: Stadel abgebrannt

Zu einem Großbrand ist es am Freitagabend beim Marx-Hof in Barbian gekommen.

Die Wehrleute standen mehrere Stunden im Einsatz. Foto: DLife
Badge Local
Die Wehrleute standen mehrere Stunden im Einsatz. Foto: DLife

Der Freitagabend hatte es in sich. Nach einer Explosion in Auer mussten die Wehrleute in Barbian im Eisacktal aufgrund eines Großalarms ausrücken. 

Wie auch im Unterland, wo ein Lieferwagen explodiert ist (STOL hat berichtet), herrschte Alarmstufe 3. Der Marx-Hof in St. Jakob in Barbian hatte gegen 18 Uhr Feuer gefangen. Der Stadel des Hofes brannte bis auf die Grundmauern ab, das Feuer griff auch auf das Wohnhaus über. 

Großeinsatz für die Freiwilligen Feuerwehren. Foto: DLife

Das Wohnhaus wurde zum Teil erheblich beschädigt, es entstand beträchtlicher Sachschaden. Durch den Einsatz der Wehrleute konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen verhindert werden. 

Auch das Wohnhaus wurde stark beschädigt. Foto: FFW Klausen

Verletzte gab es glücklicherweise keine. Im Einsatz standen die Feuerwehren von Barbian, Klausen und Waidbruck sowie der Bezirksfeuerwehrverband. Die Brandursache ist noch unklar. 

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol