Montag, 03. August 2015

"Batman"-Kinomörder: Strafmaß steht fest

Gut zwei Wochen nach dem 165-fachen Schuldspruch für den Kinomörder von Aurora haben sich die Geschworenen auf eine Strafe geeinigt.

Foto: © shutterstock

Das Strafmaß sollte noch am Montag verkündet werden, hieß es vom Gericht in der Stadt Centennial bei Denver.

Dem 27-jährigen James Holmes droht die Todesstrafe, weil er vor drei Jahren bei der Premiere eines „Batman“-Filmes zwölf Menschen erschossen hatte.

Die Verteidigung forderte die Einweisung in die Psychiatrie, weil der Täter krank sei. Holmes war in 165 Fällen angeklagt worden: Für jeden der zwölf Toten des Mordes und des Totschlags, für jeden der 70 Verletzten des versuchten Mordes und versuchten Totschlags und einmal, weil er seine Wohnung mit Sprengsätzen versehen hatte.

Nach nur eineinhalb Tagen hatten die zwölf Geschworenen ihn in jedem Fall schuldig gesprochen.

apa/dpa

stol