Donnerstag, 17. September 2015

Beben in Chile: Südtirols Skiasse kommen mit Schrecken davon

"Auch wir in La Parva haben das Erdbeben gespürt", schreibt ein erleichterter Peter Fill aus dem Trainingslager in Chile. Das Epizentrum des schweren Erdbebens lag 250 Kilometer entfernt.

Peter Fill auf Trainingslager in Chile. - Foto: privat
Badge Local
Peter Fill auf Trainingslager in Chile. - Foto: privat

Das Beben der Stärke 8.3 hatte sich Mittwochabend unweit der Stadt Illapel ereignet (STOL hat berichtet). Es forderte mindestens fünf Tote. 

Südtirols Skiasse trainieren derzeit in La Parva - einem Zentrum, das rund 250 Kilometer entfernt südöstlich liegt. "Gott sei Dank haben wir nur einen Schrecken davongetragen", schreibt Fill auf seiner Facebook-Seite

stol/ker

stol