Donnerstag, 21. November 2019

Beeindruckende Bilder einer einsatzreichen Woche

Der Landesfeuerwehrverband Südtirol veröffentlichte am Donnerstag ein Video, das die zahlreichen Einsätze der vergangenen Woche in eindrucksvoller Weise dokumentiert.

Einer der insgesamt 3000 absolvierten Einsätze. Im Bild die Feuerwehr von Laas
Badge Local
Einer der insgesamt 3000 absolvierten Einsätze. Im Bild die Feuerwehr von Laas - Foto: © FFW Laas

„Ehrenamt ist nicht Arbeit, die nicht bezahlt wird, sondern Arbeit die unbezahlbar ist!“

So steht es über dem Facebook-Video-Post des Landesfeuerwehrverbands.

-

Ehrenamt ist nicht Arbeit, die nicht bezahlt wird, sondern Arbeit die unbezahlbar ist! #freiwilligefeuerwehr #südtirol 🚒 👨‍🚒 I Volontari non sono remunerati, non perché non valgono nulla, ma perché sono inestimabili #vigilidelfuocovolontari #altoadige

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Giovedì 21 novembre 2019


Wie berichtet, standen beim Wetterchaos in Südtirol 273 Feuerwehren mit 4000 Feuerwehrleuten bei 3000 Einsätzen im E
insatz.

Die 500 Mitarbeiter des Straßendienstes, die Landesnotrufzentrale, die Sanitäter und Ärzte des Weißen Kreuzes, Verkehrsmeldezentrale und Landeswetterdienst und viele weitere Freiwillige waren wie die Feuerwehren in diesen intensiven Tagen unermüdlich im Einsatz.

Ihnen allen gebührt ein großes Dankeschön!

vs