Sonntag, 26. Juni 2016

Begehrtes Diebesgut

Vorfälle, Fakten und Schilderungen zeigen: Fahrräder sind mehr denn je heiß begehrte Diebesware.

Symbolbild.
Badge Local
Symbolbild. - Foto: © APA/DPA

Als ich den Diebstahl meines Rades bemerkt hatte, war ich einfach nur stinksauer“, erinnert sich Martin Bozzetta. Der Bozner hatte sein Cannondale-Spaßrad mit einem Nummernschloss an einem gewöhnlichen Radständer am Bozner Delago-Platz in Zentrumsnähe gesichert gehabt, nur fünf Stunden später fehlte davon bereits jegliche Spur.

Dieses Rad war bereits in die Jahre gekommen und leicht ramponiert, der Bestohlene beziffert den Wert auf circa 400 Euro. Der Vorfall hat sich am vergangenen Samstag zugetragen, Bozzetta hat die Verlustanzeige gemacht und mittlerweile in einer Internetbörse ein Rad für 50 Euro aufgetrieben, der Ärger ist schon einigermaßen verraucht.

______________________

Wie viele Fahrräder pro Jahr in Südtirol gestohlen werden und was die Drahtesel zu einem so begehrten Diebesgut macht, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der "Zett".

stol/az

stol