Mittwoch, 10. April 2019

Begleiter fürs Leben: Welttag der Geschwister

Ob wie Pech und Schwefel oder Hund und Katze: Geschwister sind unsere ersten Bezugspersonen neben den Eltern und prägen uns ein Leben lang. Am Mittwoch ist Welttag der Geschwister.

Geschwister sind unsere ersten Bezugspersonen neben den Eltern und prägen uns ein Leben lang.
Badge Local
Geschwister sind unsere ersten Bezugspersonen neben den Eltern und prägen uns ein Leben lang. - Foto: © shutterstock

Um die Beziehung zu Brüderchen und Schwesterchen ranken sich viele Gerüchte: So seien Nesthäkchen verwöhnt, mittlere Kinder hätten es schwerer und Erstgeborene müssten sich alles erkämpfen. Und Einzelkinder seien sowieso verwöhnt. Diese Aussagen basierten auf den Beobachtungen des Individualpsychologen Alfred Adler. Heute sind sie immer noch in den Köpfen vieler Menschen verankert.

Psychologen können diese Aussagen heute widerlegen. Vielmehr werde das Wesen des Kindes durch sein Umfeld und die Erziehung geprägt.

10. April: Welttag der Geschwister

Um Geschwister hochleben zu lassen, gibt es den Welttag der Geschwister, der am Mittwoch begangen wird.

Initiiert wurde der Tag im Jahr 1997 von Claudia Evart in Andenken an ihre Geschwister Alan und Lisette, die sie beide bei verschiedenen Autounfällen verloren hat. Als Datum wählte Evart den Geburtstag ihrer verunglückten Schwester Lisette, den 10. April. 

stol

stol