Sonntag, 09. Juni 2019

Bei Badeunfall mittelschwer verletzt

Zu einem Badeunfall ist es am Pfingstsonntag gegen 18 Uhr beim kleinen Montiggler See gekommen. Dabei wurde ein Junge aus Südtirol mittelschwer verletzt.

Badge Local
Foto: © STOL

Der Junge soll sich bei einem Sprung ins Wasser Verletzungen im Bereich des Kopfes und der Halswirbelsäule zugezogen haben.

Er wurde vom Weißen Kreuz Überetsch erstversorgt und dann in das Krankenhaus Bozen eingeliefert.

Im Einsatz stand außerdem die Ortspolizei von Eppan.

stol

stol