Mittwoch, 03. April 2013

Bei Filmszene Finger abgetrennt

Zur schmerzhaften Realität wurden die Dreharbeiten zum Doku-Drama „Karl der Große” im Sommer für einen 27-jährigen Komparsen. Dem Südtiroler wurde bei einer Kampfszene auf der Seiser Alm ein Finger abgetrennt. Nun ermittelt die Bozner Staatsanwaltschaft.

stol