Sonntag, 24. August 2014

Beim Klettern 60 Meter in die Tiefe gestürzt

Am dritten und höchsten der fünf Sellatürme ist am frühen Sonntagnachmittag ein Mann in den Tod gestürzt.

Der dritte Sella-Turm (ganz links) wurde einem bundesdeutschen Kletterer gestern zum tödlichen Verhängnis.
Badge Local
Der dritte Sella-Turm (ganz links) wurde einem bundesdeutschen Kletterer gestern zum tödlichen Verhängnis. - Foto: © D

stol