Samstag, 13. Oktober 2018

Beinahe-Flugzeug-Katastrophe in San Francisco

Piloten einer Air-Canada-Maschine hätten im vergangenen Sommer auf dem Flughafen von San Francisco beinahe ein verheerendes Unglück ausgelöst. Wie aus dem am Freitag veröffentlichten Untersuchungsbericht hervorgeht, steuerten sie statt der ihnen zugewiesenen Landebahn eine Rollbahn an, auf der vier Flugzeuge auf die Startgenehmigung warteten.

Die mutmaßliche Ursache für den Pilotenfehler sei die Verwechslung der Rollbahn mit der Landebahn gewesen, erklärten die Ermittler. 140 Menschen befanden sich an Bord der Maschine von Air Canada.
Die mutmaßliche Ursache für den Pilotenfehler sei die Verwechslung der Rollbahn mit der Landebahn gewesen, erklärten die Ermittler. 140 Menschen befanden sich an Bord der Maschine von Air Canada. - Foto: © shutterstock

stol