Montag, 08. Juli 2019

Beinahe-Unfall mit Kreuzfahrtschiff in Venedig: Bürgermeister empört

Nachdem am Sonntag nur knapp ein Unfall mit einem Kreuzfahrtschiff in Venedig verhindert worden ist, hat der Bürgermeister der Lagunenstadt empört reagiert. Stadtchef Luigi Brugaro warf der italienischen Regierung vor, keine Maßnahmen für einen Bann der Kreuzfahrtschiffe aus dem Giudecca-Kanal ergriffen zu haben.

Das Kreuzfahrtschiff „Costa Deliziosa“, das am Sonntag bei starkem Wind von einem Schlepperdienst aus der Lagune gezogen wurde, ist unweit des berühmten Markusplatzes vermutlich wegen des Hagels und dem starken Regen einer am Kai vertauten Jacht gefährlich nahe gekommen. - Foto: Ansa
Das Kreuzfahrtschiff „Costa Deliziosa“, das am Sonntag bei starkem Wind von einem Schlepperdienst aus der Lagune gezogen wurde, ist unweit des berühmten Markusplatzes vermutlich wegen des Hagels und dem starken Regen einer am Kai vertauten Jacht gefährlich nahe gekommen. - Foto: Ansa

stol