Dienstag, 12. April 2016

Belgische Behörden nehmen zwei weitere Terrorverdächtige in Haft

Im Zuge der Ermittlungen zu den Brüssel-Attentaten haben die belgischen Behörden zwei weitere Terrorverdächtige in Haft genommen.

Die belgische Polizei verzeichnet einen erneuten Fahnundgserfolg in Zusammenhang mit den Brüsseler Attentaten. - Archivbild.
Die belgische Polizei verzeichnet einen erneuten Fahnundgserfolg in Zusammenhang mit den Brüsseler Attentaten. - Archivbild.

Smaïl F. und Ibrahim F. werden der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, terroristischer Morde und versuchter terroristischer Morde als Täter, Mittäter oder Komplize beschuldigt, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Die beiden Männer könnten eine Verbindung mit einer Anmietung einer Wohnung in der Brüsseler Gemeinde Etterbeek haben, so die Behörde.

Der mutmaßliche Unterschlupf war am Samstag von der Polizei durchsucht worden, allerdings ohne dass Waffen oder Sprengstoff gefunden worden wären.

dpa

stol