Donnerstag, 10. September 2020

Mönch im Kloster Muri-Gries positiv getestet

Ein Zettel mit roten Lettern prangt seit heute am Portal zur Stiftskirche Muri-Gries: „Geschlossen bis 18. September“. Der Grund: Ein Benediktinermönch des Klosters hat sich mit dem Coronavirus infiziert hat.

Wegen eines Corona-Falles innerhalb der Klostermauern steht das Kloster Muri-Gries unter Quarantäne.
Badge Local
Wegen eines Corona-Falles innerhalb der Klostermauern steht das Kloster Muri-Gries unter Quarantäne. - Foto: © pir
Vorläufig finden keine Gottesdienste in der Kirche statt, das Kloster steht unter Quarantäne.

d/cri

Schlagwörter: