Mittwoch, 15. Mai 2019

Bengalkatzen: Stammbaum wird geprüft

Der Fall der beschlagnahmten Bengalkatzen sorgte in den vergangenen Tagen für Aufsehen. Wie das Tagblatt „Dolomiten“ berichtet soll von den Tieren jetzt der Stammbaum erhoben werden

Von den beschlagnahmten Tieren wird nun der Stammbaum geprüft.
Badge Local
Von den beschlagnahmten Tieren wird nun der Stammbaum geprüft.

Die in Schlanders beschlagnahmten Bengalkatzen (STOL hat berichtet) scheinen das Herz vieler Tierfreunde in Südtirol im Sturm erobert zu haben. 

Auf  „Adoptionsanfragen“ könne aber nicht  eingegangen werden, sagt  Dr. Giovanni Lorenzi, verantwortlicher Tierarzt im Tierheim Sill. Vordergründig sei zu klären, ob es Wildtiere oder Rassekatzen sind.

Sollte es sich um anerkannte Rassekatzen handeln, will Rechtsanwalt Nicola Nettis  die Aufhebung der Beschlagnahme beantragen.

D/rc 

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol