Freitag, 03. April 2015

Benko investiert auch in Gries

Die Mitglieder der Kellerei Bozen haben sich am Donnerstag mehrheitlich für den Neubau in Moritzing ausgesprochen. Wie das Tagblatt "Dolomiten" ausführlich in der Freitag-Ausgabe berichtet, wird der alte Sitz der Kellerei in Gries an den Tiroler Investor René Benko und seine Signa sowie an die Firma Rauchbau verkauft.

Der nicht mehr zeitgemäße Sitz der Kellerei Bozen in Gries.
Badge Local
Der nicht mehr zeitgemäße Sitz der Kellerei Bozen in Gries.

Die Verhandlungen mit den beiden Interessenten betreffen neben dem Hauptsitz in Gries auch die Außenstelle in der Brennerstraße.

Für den neuen Sitz in Moritzing rechnet die Kellerei Bozen mit Ausgaben von rund 35 Millionen Euro.

D/fin

_________________________________________________________________

Wieviel Geld hingegen durch den Verkauf der beiden derzeitigen Standorte fließen soll und was dort geplant ist, lesen Sie in der Freitag-Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“.

stol