Montag, 08. März 2021

Benno Neumair hat gestanden

Wie die Staatsanwaltschaft am Montag in einer Presseaussendung mitteilt, hat der Verdächtige Benno Neumair (30) den Mord an seinen Eltern Laura Perselli (68) und Peter Neumair (63) gestanden.

Benno Neumair hat die Tat gestanden.
Badge Local
Benno Neumair hat die Tat gestanden. - Foto: © privat
Demnach sei der Beschuldigte bereits bei 2 Einvernahmen angehört worden und habe „in Anwesenheit der eigenen Verteidiger seine Verantwortlichkeit zugegeben“, heißt es in in der Aussendung. Außerdem bestätigt die Staatsanwaltschaft, dass ein psychiatrisches Gutachten von Benno Neumair erstellt wird.

Die Suche nach Peter Neumair soll derweil fortgesetzt werden. Weitere Auskünfte zum Ermittlungsstand können derzeit nicht gegeben werden, so der Leitende Oberstaatsanwalt Giancarlo Bramante abschließend.

Die Aussendung im Wortlaut:

Bezugnehmend auf neueste Medienberichte wird mitgeteilt, dass die Staatsanwaltschaft Bozen am heutigen Tag die Ermittlungsakte über Benno NEUMAIR mit einem Antrag auf Durchführung eines Beweissicherungsverfahrens zur Feststellung der Einsichts- und Willensfähigkeit des Beschuldigten an das Amt des Richters für die Vorerhebungen weitergeleitet hat. Gleichzeitig mit dem Antrag hat die Staatsanwaltschaft die Geheimhaltung über die Niederschriften jener beiden Einvernahmen aufgehoben, bei denen der Beschuldigte in Anwesenheit der eigenen Verteidiger seine Verantwortlichkeit zugegeben hat. Es werden nun die Entscheidungen des Richters für die Vorerhebungen und die ersten Ergebnisse des Beweissicherungsverfahrens abgewartet. Außerdem wird mitgeteilt, dass die Suche nach Peter NEUMAIR fortgesetzt wird. Es können derzeit keine weiteren Auskünfte zum Ermittlungsstand und zum Inhalt der Akten, die an das Amt des Richters für die Vorerhebungen weitergeleitet worden sind, erteilt werden.
Der Leitende Oberstaatsanwalt



Der 30-jährige Benno Neumair sitzt bereits seit Ende Jänner in Untersuchungshaft. Seine Eltern Laura Perselli und Peter Neumair verschwanden am 4. Jänner spurlos.



Schon bald fiel der Verdacht auf den Sohn des Paares. Gegen ihn wurden Mordermittlungen aufgenommen.

In der Nacht auf den 29. Jänner wurde Benno Neumair schließlich ins Gefängnis gebracht.

STOL berichtete unter anderem in einem Video über die damaligen Ereignisse.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Am 6. Februar wurde schließlich die Leiche von Laura Perselli bei einer neuerlichen Suchaktion in den Fluten der Etsch bei Neumarkt gefunden.

Die Autopsie bestätigte den Verdacht, dass eine Gewalttat vorliegt ( siehe eigenen Bericht).

Die Leiche von Peter Neumair blieb bisher jedoch unauffindbar. Unter anderem hat eine Spezialeinheit der Carabinieri-Taucher aus Genua die Etsch Ende Februar abgesucht.

Eine Chronologie im Kriminalfall Perselli/Neumair finden Sie hier.

stol