Freitag, 13. August 2021

Benno Neumairs Verteidiger legen Rekurs ein: Gutachten zu teuer

Die Verteidiger von Benno Neumair, Flavio Moccia und Angelo Polo, haben am Landesgericht einen Rekurs hinterlegt, weil sie der Meinung sind, dass das Gutachten des Genetikers Emilio Giardina zu teuer ausgefallen sei. Dies berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

Angelo Polo und Flavio Moccia. (Archivbild)
Badge Local
Angelo Polo und Flavio Moccia. (Archivbild) - Foto: © DLife
Den Auftrag für das Gutachten hatte der Voruntersuchungsrichter erteilt. Die Kosten belaufen sich auf 60.000 Euro. Es muss vorausgeschickt werden, dass sich Giardina an die Tarife für die Gutachten gehalten hat und dass er zahlreiche Beweisstücke zu analysieren hatte, insgesamt 90.

„Mit diesem Rekurs fordern wir, dass die Endsumme für das Gutachten vermindert werde, weil sich das auf die Staatskassen auswirken wird, weil Benno Neumair bekanntlich nichts besitzt“, so die Verteidiger.

Benno Neumair hatte den Doppelmord an seinen Eltern Laura und Peter, den er am 4. Jänner in Bozen verübt haben soll, gestanden.

ansa/stol