Sonntag, 19. Mai 2019

Benzinknappheit führt in Venezuela zu Protesten

In Venezuela ist es zu Protesten wegen der Rationierung von Benzin gekommen. Soldaten überwachten die Ausgabe von Benzin in Tankstellen in mehreren Städten. Wegen der knappen Versorgung mit dem Kraftstoff mussten Autofahrer stundenlang warten, bis sie an die Reihe kamen. Es kam zu mehreren Protesten bis hin zu Straßenblockaden.

Foto: © shutterstock

Die zweitgrößte Raffinerie des an Erdölvorkommen reichen Landes war stillgelegt worden. Die Wirtschaft befindet sich das fünfte Jahr in einer Rezession. Die Lage wird zusätzlich durch US-Sanktionen verschärft.

Die USA haben den Oppositionsführer Juan Guaidó als Präsidenten anerkannt. Guaidó will den Amtsinhaber, den Sozialisten Nicolás Maduro, entmachten und beansprucht das Amt des Staatsoberhaupts.

apa

stol