Donnerstag, 13. Juni 2019

Berg- und Höhlenrettung: „Stationen müssen angepasst werden“

Die 22 Rettungsstellen der Südtiroler Berg- und Höhlenrettung (CNSAS) sind im vergangenen Jahr zu mehr als 1500 Einsätzen ausgerückt. Um weiterhin einen effizienten Dienst gewährleisten zu können, bedarf es nun jedoch einer Anpassung besagter Rettungsstellen.

Mehr als 1500 Einsätze haben die Berg- und Höhlenretter 2018 absolviert. - Foto: Berg-und Höhlenrettung Südtirol
Badge Local
Mehr als 1500 Einsätze haben die Berg- und Höhlenretter 2018 absolviert. - Foto: Berg-und Höhlenrettung Südtirol

stol