Montag, 04. Januar 2016

Bergamo: Jesuskind aus Krippe gestohlen und geköpft

Unbekannte haben in der Nähe der norditalienischen Stadt Bergamo die Jesusfigur aus einer lebensgroßen Krippe gestohlen und sie geköpft.

Das geköpfte Jesuskind. Foto: milano.repubblica.it
Das geköpfte Jesuskind. Foto: milano.repubblica.it

Die beschädigte Statue sei am Montag wenige Hundert Meter vom Tatort entfernt entdeckt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Der Vorfall habe sich in der Nacht auf dem Dorfplatz von Treviglio direkt vor der örtlichen Basilika ereignet.

 

Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Bereits vor wenigen Jahren hatten Vandalen das Jesuskind aus derselben Krippe gestohlen. Sie konnten damals dank der dort installierten Überwachungskameras gefasst werden.

apa

stol