Donnerstag, 21. März 2019

Bergrettung: 2018 über 7000 Stunden im Einsatz

Kürzlich hat der Bergrettungsdienst im AVS Bozen seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Dabei konnte auf ein arbeitsreiches und intensives Jahr 2018 zurückgeblickt werden. Der Rettungsstellenleiter Hansjörg Prugg konnte die zahlreich vertretene Mannschaft sowie einige Ehrengäste zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

Bei der Jahreshauptversammlung blickte der Bergrettungsdienst auf ein erfolgreiches Jahr zurück. - Foto: BRD
Badge Local
Bei der Jahreshauptversammlung blickte der Bergrettungsdienst auf ein erfolgreiches Jahr zurück. - Foto: BRD

stol