Mittwoch, 23. Januar 2019

Bergung von Julen in Spanien geht weiter

Rettungsteams haben im spanischen Totalan weiterhin unermüdlich gearbeitet, um den vor eineinhalb Wochen in einen Brunnenschacht gestürzten 2-jährigen Julen zu bergen. Nachdem die Helfer am Dienstag auf neue Probleme bei der Befestigung und Stabilisierung des 80 Meter tiefen Parallelschachts gestoßen waren, musste dieser im unteren Teil zunächst breiter gebohrt werden.

Der Bub Julen war am 13. Jänner in den Schacht gefallen, die Bergungsarbeiten dauern an. - Foto: AFP
Der Bub Julen war am 13. Jänner in den Schacht gefallen, die Bergungsarbeiten dauern an. - Foto: AFP

stol