Montag, 04. Juni 2018

Berlin: Dom-Randalierer im Krankenhaus

Der im Berliner Dom von der Polizei angeschossene Österreicher wurde am Montag weiter in einem Krankenhaus behandelt. Das teilte die Polizei mit. Ein bei dem Zwischenfall ebenfalls verletzter Polizist hatte das Krankenhaus nach einer stationären Behandlung schon am Sonntag wieder verlassen können.

Am Sonntag hatte ein Österreicher mit einem Messer bewaffnet randaliert.
Am Sonntag hatte ein Österreicher mit einem Messer bewaffnet randaliert. - Foto: © APA/AFP

Der 53-jährige Österreicher hatte am Vortag mit einem Messer bewaffnet im Dom randaliert. Da er sich nicht beruhigen ließ, schoss schließlich ein Polizist auf ihn und traf dabei auch einen Kollegen. Die näheren Umstände und das Motiv des Österreichers seien immer noch unklar und Teil der laufenden Ermittlungsarbeit.

Einen terroristischen Hintergrund gebe es nach bisherigen Erkenntnissen nicht.

dpa

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol