Sonntag, 15. Januar 2017

Berliner Attentäter Amri nahm regelmäßig Drogen

Der Berliner Attentäter Anis Amri nahm nach einem Medienbericht selbst Drogen und finanzierte sein Leben weitgehend als Dealer. Der Tunesier, der einen Lkw in einen Berliner Weihnachtsmarkt lenkte und dabei zwölf Menschen tötete, habe regelmäßig Ecstasy und Kokain konsumiert, berichtet die „Welt am Sonntag“.

Der mutmaßliche Berlin-Attentäter Anis Amri nahm regelmäßig Drogen. Ob er auch beim Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt unter dem Einfluss bewusstseinserweiternder Substanzen stand, ist noch nicht klar.
Der mutmaßliche Berlin-Attentäter Anis Amri nahm regelmäßig Drogen. Ob er auch beim Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt unter dem Einfluss bewusstseinserweiternder Substanzen stand, ist noch nicht klar. - Foto: © APA/AFP

stol