Montag, 07. September 2020

Berlusconi geht es besser: Positive Immunreaktion

Der Zustand des viermaligen italienischen Premiers Silvio Berlusconi, der wegen einer Coronavirus-Erkrankung seit Donnerstag in der Mailänder San Raffaele-Klinik liegt, hat sich gebessert. Berlusconi reagiere positiv auf die Behandlung mit Medikamenten, die Immunreaktion sei zufriedenstellend, hieß es in einem ärztlichen Bulletin der Mailänder San Raffaele-Klinik am Montag.

Berlusconis Arzt Alberto Zangrillo sprach bei einer Pressekonferenz am Montag über den Gesundheitszustand des Ex-Premiers.
Berlusconis Arzt Alberto Zangrillo sprach bei einer Pressekonferenz am Montag über den Gesundheitszustand des Ex-Premiers. - Foto: © ANSA / Mourad Balti Touati / Z13 / Z13
Der 83-jährige TV-Tycoon soll sich bei einem Urlaub auf Sardinien infiziert haben. Er war am vergangenen Dienstag positiv auf das Covid-19 getestet worden und daraufhin am Donnerstag in die San Raffaele-Klinik eingeliefert worden ( STOL hat berichtet).

In der selben Klinik war auch der ehemalige Formel 1-Manager Flavio Briatore wegen Covid-19 behandelt worden ( STOL hat berichtet).

Auch Marina Berlusconi, älteste Tochter Berlusconis, hat sich am Coronavirus infiziert. Nach einigen negativen Abstrichen wurde die 54-jährige Chefin der börsennotierten Medienholding Fininvest positiv auf das Covid-19 getestet. Wie am Montag aus Fininvest-Kreisen verlautete, sei die Managerin symptomfrei und arbeite im Homeoffice weiter.

apa