Mittwoch, 24. März 2021

Berlusconi verlässt nach medizinischen Checks Klinik in Mailand

Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist am Mittwochnachmittag aus der Mailänder Klinik San Raffaele entlassen worden, in der er sich seit Montag befand.

Silvio Berlusconi ist aus dem Krankenhaus entlassen worden.
Silvio Berlusconi ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. - Foto: © APA (AFP) / PIERO CRUCIATTI
Der TV-Tycoon war zu Routinekontrollen ins Spital gebracht worden. Er wird sich jetzt in seiner Residenz in Arcore bei Mailand erholen, verlautete aus der Forza Italia, der konservativen Regierungspartei Berlusconis.

Wegen seines Krankenhausaufenthalts konnte der 84-Jährige am Mittwoch nicht an einer Gerichtsverhandlung in Mailand teilnehmen, berichtete sein Anwalt Federico Cecconi. Der Großunternehmer steht wegen Zeugenbestechung in Zusammenhang mit der sogenannten Ruby-Affäre in Mailand vor Gericht.

apa

Alle Meldungen zu: